Unsere Massagen im Ueberblick:

Was ist traditionelle Thai-Massage?

Die traditionelle Thaimassage Nuad Phaen Boran, wird mittels Akupressur ohne Öl und mit Kleidung nach einem vorbestimmten Ablauf ausgeführt, wobei der Körper gedehnt und massiert wird. Geeignet für alle, die allgemein körperlich fit und beweglich sind. Sehr wirkungsvoll bei Menschen die Verspannungen haben und viel sitzen. Auch bei Sportlern vor und nach Wettkämpfen sehr hilfreich. Bei der traditionellen Thaimassage muss man aktiv mitmachen. Von Kopf bis Fuß werden nahezu alle Muskeln massiert. Mit den Fingern, Ellenbogen und Knien werden die Energieknotenpunkte des Körpers bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Traditionell zeichnet sie sich durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus. Sie wird außerdem zur Vorbeugung angewandt und ist eine bewährte Methode, um leichte, tiefe, Verspannungen und Blockaden im Körper (u.a. der Wirbelsäule, der Muskeln, der Nerven und an den Gelenken) zu lösen.

Öl-Massage

Die klassische thailändische Ölmassage verbindet die Techniken der traditionellen Thaimassage mit der entspannenden Wirkung von aromatischen Kräuterölen mit beruhigender thailändischer Musik. Für alle die viel Stress haben und normalerweise nicht so leicht abschalten können, ist diese Massage genau die Richtige. Die ätherischen Öle, mit denen Sie von Kopf bis Fuß massiert werden, sorgen dafür, dass Sie Ihren Alltag für eine Weile vergessen. Viele Kunden schlafen bei der Massage auch kurzzeitig ein. Durch das Auftragen von warmem, aromatischem Kräuteröl wird die Haut sehr geschmeidig und es erhöht sich die entspannende Wirkung dieser Massage.

Thailändische Fußreflexzonen

Massage Diese Massage ist wie geschaffen für alle die viel stehen müssen. Die thailändische Fußmassage ist eine alte chinesische Massage, die seit über 3000 Jahren praktiziert wird. In Thailand wurde diese Massage unter Einbezug der Fußreflexzonenmassage weiter entwickelt und durch verschiedene Massagetechniken optimiert Sie wirkt vorbeugend und heilt viele Krankheiten wie z.B. Kopfschmerzen, Verspannungen, Asthma, Verstopfung und Migräne. Sinneszellen der inneren Organe sind überall im Körper verteilt, manche von ihnen sind mit anderen Organen wie z.B. der Haut verbunden. Die meisten Sinnesnerven entspringen in der Fußsohle. Die thailändische Fußmassage ist gut geeignet, um die Aktivität der inneren Organe zu stimulieren sowie die Blut- und Lymphzirkulation zu verbessern

Hot-Stone-Massage

Die Hot-Stone Massage ist eine Art der Massage, bei der aufgeheizte Steine, meist aus Basalt, auf den Körper gelegt werden. Mit weiteren Steinen wird aktiv gearbeitet, d.h. die zu massierende Person wird mit diesen Steinen massiert. Das Ziel ist die Entspannung der Muskeln.

Rücken-Massage

für Entspannung und Gesundheit Thai Massage, mit Schwerpunkt auf Rücken-, Schulter-, Nacken-und Kopf ist besonders geeignet für Personen, die lange Zeit sitzen, wie z.B. Büroarbeiten, oder Schwangere